Autobilder freistellen

Autobilder freistellen - das sollten Sie darüber wissen!

Wer seine Produkte im Online-Shop verkaufsfördernd anbieten möchte, sollte beim Freistellen von Produktbildern ein paar wichtige Punkte beachten. Wir beschäftigen uns ausführlich mit dem Thema "Autobilder freistellen" und geben Tipps, wenn Sie selbst Ihre Autofotos händisch freistellen möchten.

Warum sollten Autobilder stets freigestellt werden?

Der E-Ecommerce ist in Deutschland immer noch im Wachstum, durch die fortschreitende Digitalisierung hat ich viel verändert. Onlineshops mit Kassensystemen sind heute Standard. Die Qualität sowie das Preis- Leistungsverhältnis der angebotenen Produkte ist einzigartig, die Geschwindigkeit, mit der die gefüllten Warenkörbe abgerechnet werden, beeindruckend. Doch für den Verkaufserfolg sind erstklassige Produktbilder erforderlich, denn der Kunde kann den Artikel seiner Wahl weder angreifen, noch anprobieren. Das Produktbild muss also von seiner optischen Aussagekraft her auch die haptische Erfahrung des Kunden ersetzen. Elementar ist es, Produktbilder auch für Suchmaschinen zu optimieren (z.B. im Produktfeed von Google Shopping) damit der Artikel bei passenden Suchanfragen rasch gefunden wird.

Beim Freistellen von Autobildern kommt noch die spezielle Aufgabe hinzu, dass zunächst ein Kaufanreiz geschaffen werden muss, der duch das Bild übermittelt werden muss. Dem Kunden muss ein Argument geliefert werden, warum er unter den zahlreichen am Markt angebotenen Automobilen ausgerechnet dieses Modell erwerben bzw. fahren sollte. Der größte Fehler beim Erstellen von Produktbildern ist ein unpassender Hintergrund, der in unangemessener Weise vom eigentlichen Kaufmotiv ablenkt. Ein natürlicher Schattenwurf auf weißem Grund setzt hier die Indifvidualität des fahrbaren Untersatzes viel besser in Szene und kann eine echte Aufwertung des Fahrzeugs darstellen. Außenkonturen und Fensterbereiche des Fahrzeugs werden auf diese Weise realitätsgetreu dargestellt.

Autobilder freistellen - so funktioniert es!

Profis wenden beim Freistellen von Autos unterschiedliche Techniken an. Bei der sogenannten Halbschnitttechnik wird nur der obere Teil des Autos freigestellt, der untere Bereich bleibt erhalten, um später in den neuen Hintergrund eingearbeitet zu werden. Der Vorteil dieser Technik ist ein natürlicher Schattenlauf und die schnelle Ausführung der Freistellung. Wird ein Auto jedoch über die gesamte Kontur freigestellt, dann spricht man von einem Vollschnitt-Freisteller. Die Bilder werden dem Kunden nach Fertigstellung via FTP oder Webdownload als eigener Pfad zur Verfügung gestellt.

Vor der Bearbeitung von Fahrzeugbildern sollte das gewünschte Endresultat klar definiert sein:

  • Fahrzeug händisch oder automatisch freistellen
  • Hintergrund entfernen
  • Neutralen Hintergrund einsetzen
  • Fahrzeug mit Schatten versehen
  • Neu gestalteten Hintergrund einarbeiten
  • Spiegelungen entfernen
  • Nummernschild pixeln
  • Firmenlogo in Bildhintergrund einfügen
  • Geeignete Keywords in Description hinterlegen

Das Freistellen bezieht sich also in erster Linie auf das Entfernen bzw. Bearbeiten und Gestalten des Hintergrunds. Anschließend kann das freigestellte Fahrzeug mit einem attraktiven Schatten versehen werden, um den Eindruck zu vermeiden, es würde frei im Raum schweben. Je nachdem, wie hoch der qualitative Anspruch ist, kann die Art des Freistellens gewählt werden. Man unterscheidet zwischen dem automatischen Freistellen, dem semiautomatischen Freistellen und dem händischen Freistellen. Fotos mit wertvollen Aufnahmen, komplizierter Belichtungssituation oder schwierigen Perspektiven sollten ausnahmslos händisch freigestellt werden.

Wie komme ich zu einem guten Freisteller?

Man nehme ein Produktbild, suche sich einen erfahrenen Bildbearbeiter oder Grafiker aus und lasse das Motiv auf dem Foto händisch freistellen. Das Ergebnis sind erstklassige Produktbilder, welche in jedem E-Commerce Shop und auch auf Amazon klasse wirken. Der Aufwand beim händischen Bilder freistellen lohnt sich aber in jedem Fall. Denn qualitativ ist das händische Freistellen bei weitem besser und jeder Fotograf, jeder Onlinehändler und jede Agentur sollte selbst einschätzen, wie hoch die eigenen Ansprüche sowie jene der Kunden sind. Jedenfalls wird ein renommierter und erfahrener Bildbearbeiter zu einer Testfreistellung gerne bereit sein.

Generell gilt: Bei der Qualität der Artikelbilder sollte gerade bei Online-Shops nicht gespart werden!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie legen bei der Freistellung von Autobildern Wert auf Qualität und Professionalität? Dann beauftragen Sie mit der Umsetzung derartiger Arbeiten nicht irgend eine Grafik Agentur, sondern wenden Sie sich umgehend an die Spezialisten für digitale Bildnachbearbeitung: Clipping Art! Wir haben uns als Agentur auf das Freistellen von Bildern spezialisiert und bieten mit Hilfe von künstlicher Intelligenz (KI) hochwertige Freistellungen von Autobildern an, welche hundertprozentig frei von Fehlern sind und auch gleich den passenden Hintergrund aufweisen. Wir benötigen dazu lediglich ein paar Angaben über den Umfang des Auftrages, einige Beispielbilder sowie konkrete Angaben darüber, wie oft im Monat oder Jahr Bilder von Ihnen freigestellt werden müssen. Anhand dieser Informationen kann unser Kundenservice eine exakte Auftragskalkulation erstellen.

Gerne erläutern wir von Clipping Art in einem persönlichen oder telefonischen Beratungsgespräch die zahlreichen Vorteile und Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit uns oder geben einen Einblick in unser modernes digitales Fotostudio. Sprechen Sie uns einfach darauf an! Bei umfangreicheren Aufträgen erstellen wir gerne ein unverbindliches Angebot, indem wir unsere vor kurzem nach unten korrigierte Preistabelle bereits berücksichtigt haben. Sie haben noch Fragen oder möchten gerne ein gratis Erstgespräch mit uns vereinbaren? Rufen Sie uns heute noch an, wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen!

Freisteller bei Autoaufnahmen - ein Fazit

Das erfolgreiche Freistellen von Autobildern ist wichtiger, als man gemeinhin annimmt. Denn gute Freisteller beeinflussen das Kaufverhalten des Kunden in positiver Weise und initiieren Kaufimpulse. Speziell bei PKW der gehobenen Kategorie ist es bei weitem nicht immer der Preis, der entscheidet, sondern das Prestige der Marke und die Emotion, ein derartiges Luxusauto zu fahren. Gute Produktbilder transportieren diese Emotion auf subtile Weise. Bei anspruchsvollen Hintergründen oder schwierigen Schatteneffekten sollte allerdings stets der Profi ran. Da wir uns bei unserer Arbeit von einem hohem Qualitätsbewusstsein sowie dem Streben nach absoluter Kundenzufriedenheit leiten lassen, wird die Kontrolle der freigestellten Bilder manuell von einem unserer erfahrenen Bildbearbeiter durchgeführt.

Zeichenfläche 2